Brunnen bauen in Afrika

Mehr als 2 Milliarden Menschen haben derzeit keinen sicheren Zugang zu sauberem Trinkwasser. Unser Ziel ist es, diese Situation zu ändern.

Wasser ist ein grundlegendes Menschenrecht.

Die Bedeutung von sauberem Wasser geht über bloßes Überleben und die menschliche Entwicklung hinaus – es ist ein grundlegendes Menschenrecht. Bedauerlicherweise haben über 2 Milliarden Menschen weltweit nach wie vor keinen Zugang zu sauberem Wasser, und diese Situation betrifft insbesondere die Menschen in ländlichen Gebieten Afrikas.

Unsere Bemühungen gehen über die bloße Umsetzung von Wasserprojekten für Gemeinden hinaus. Wir arbeiten eng mit unseren lokalen Partnern zusammen, um umfassende Wasser- und Hygieneprogramme zu etablieren. Durch diese Maßnahmen wird langfristig die Gesundheit aller Menschen geschützt.

Seilzug Brunnen

Für ca. 50 Personen

Ohne Tank

1.190€
Elektrischer Brunnen

Für ca. 200 Personen

Mit 1000 L Tank

2.990€
Solar Brunnen

Für ca. 300 Personen

Mit 2000 L Tank

4.990€

Derzeit bieten wir drei äußerst effiziente Brunnenoptionen an, die sich als sehr wirkungsvoll erwiesen haben. Solltest du jedoch Interesse an einem größeren Brunnen haben, der zwischen 2000 und 4000 Personen versorgen kann und mit einer Solaranlage sowie vielen anderen Vorteilen ausgestattet ist, zögere nicht, uns zu kontaktieren.

Unser Team steht dir gerne zur Verfügung und berät dich gerne in Bezug auf diese Angelegenheit.

Brunnensanierung

Wir sanieren veraltete und defekte Brunnen, die in der Vergangenheit von verschiedenen Organisationen gebaut wurden.
Die Instandsetzung ist kostengünstiger als der Bau neuer Brunnen, und auch hierbei handelt es sich um eine Sadaqa Jaria.

Die Ziele und Visionen der Brunnenprojekte sind

Bereitstellung von sauberem Trinkwasser für benachteiligte Familien.
Gewährleistung eines angemessenen und gerechten Zugangs zu Sanitärversorgung.
Senkung der Sterblichkeitsrate, die durch verunreinigtes Wasser verursacht wird.
Beendigung der langen Wassermärsche und Schaffung mehr Zeit für Bildung.

Wo stehen wir?

Die UN-Generalversammlung erkannte im Jahr 2010 den Zugang zu ausreichend Trinkwasser, Haushaltshygiene und sanitärer Versorgung als Menschenrechte an. Trotz dieser Anerkennung schätzt man, dass im Jahr 2030 immer noch 1,6 Milliarden Menschen keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser haben und 2,8 Milliarden Menschen ohne angemessene sanitäre Versorgung leben werden. Insbesondere Schulen und medizinische Einrichtungen sind von diesem Mangel betroffen.

2,8 Milliarden Menschen leben ohne angemessenen Zugang zur Sanitärversorgung.

Was müssen wir tun?

Wir haben zwei eigene Brunnenbau-Teams etabliert und beabsichtigen nun, diese Teams durch die Einstellung weiterer Fachkräfte zu erweitern. Zu diesem Zweck haben wir örtliche Unternehmen gefunden, die bereit sind, unsere Teammitglieder im Brunnenbau (Tiefbau) sowie in anderen Bereichen wie Schweißen und Fliesenlegen über mehrere Jahre hinweg auszubilden. Darüber hinaus streben wir den Kauf weiterer Brunnenbohrgeräte und zusätzlicher Ausrüstung an, um landesweit autonom Aufträge durchzuführen.
In unserem Projekt sind folgende Maßnahmen enthalten

Ausrüstung des Brunnenbau-Teams in Togo mit Equipment und Brunnenbohrgerät.
Finanzierung von Berufsausbildungen für Jugendliche bei lokalen Partnerunternehmen.
Anschaffung eines größeren Brunnenbohrwagens für Gambia.
Teilspende – Brunnenpools
Wir geben dir die Möglichkeit, mit einer Spende von mindestens 10€ Teil eines Brunnens zu werden.
Spende einfach in ein Brunnen-Spendenpool. Sobald dieser Pool voll ist, beauftragen wir den Brunnenbau.